Aus Haibach: Gemeinde Haibach

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Vorheriges Bannerbild Nächstes Bannerbild
Attraktiv &
lebenswert
Aus Haibach

Hauptbereich

Manöverübungen der Bundeswehr

Autor: Christin Blatt
Artikel vom 13.01.2020

Manöver- und andere Übungen der Bundeswehr und der verbündeten Streitkräfte

Die Bundeswehr führt in der Zeit vom 09.02.2020 bis 13.02.2020 unter der Bezeichnung „Rhön-Spessart“ eine Durchschlage-/Marschübung durch.

Der Übungsraum umgrenzt im Landkreis Aschaffenburg das Gebiet der VGen Heigenbrücken, Mespelbrunn und Schöllkrippen, der Märkte Goldbach, Hösbach und Mömbris sowie der Gemeinden Bessenbach, Haibach, Sailauf, Laufach, Rothenbuch, Waldaschaff und Weibersbrunn.

An der Übung beteiligen sich 90 Soldaten mit 4 Räderfahrzeugen. Nachtmärsche finden statt. Übungsmunition wird nicht verwendet.

In der Zeit vom 03.02.2020 bis 05.02.2020 findet außerdem im Gebiet der Landkreisgemeinden VGen Heigenbrücken und Mespelbrunn und der Gemeinden Bessenbach, Laufach, Rothenbuch, Waldaschaff und Weibersbrunn eine Gefechtsübung unter der Bezeichnung „Spessart“ statt.

Nachtmärsche finden statt. Übungsmunition wird verwendet.

Der Bevölkerung wird nahegelegt, sich von den Einrichtungen der übenden Truppe fernzuhalten. Besonders wird auf die Gefahren hingewiesen, die von liegengebliebenen Sprengmitteln, Fundmunition und dgl. ausgehen.

Nähere Auskünfte zur Abwicklung von Manöverschäden erteilen die Gemeinden sowie
das Bundeswehrleistungszentrum Hammelburg, Rommelstr. 27, 97762 Hammelburg.