Nachrichten Detail
 
Sebastian Maier
Bayernliga Frauen

Im ersten Spiel gegen  die Gastgeber aus Eibach kamen die Haibacher gut in die Partie. Der TVE erspielte sich mit 10:6 3 Satzbälle. Die Frauen des TV Haibach ließen sich aber nicht aus der Ruhe bringen und drehte den Satz. Mit einer tollen Mannschaftsleistung setzte dich der TVH am Ende mit 14:12 durch. Diese Energie nahm das Team um Spielführerin Verena Difour mit in den zweiten Satz und gewann klar mit 11:5. Im darauffolgenden Satz hatten die "Hawischer " immer die Nase vorn, schafften es allerdings nicht den Sack zu zumachen. Daraufhin musste doch noch der vierte Satz ausgespielt werden. Hier war Haibach wieder voll da und gewann deutlich mit 11:4.

Nach diesem überraschenden Erfolg gegen den Tabellenzweiten sollte doch auch das wichtige Spiel gegen Gerzen machbar sein.

In einem hart umkämpften ersten Satz setzte sich der TVH durch und ging mit 1:0 in Führung. Gerzen glich im zweiten Satz aus und Haibach holte sich wieder den dritten Satz. Im darauffolgenden Satz konnte sich keine der beiden Teams absetzen. Der TV Gerzen setzte zum Schluss die besseren Punkte und glich zum 2:2 aus. Der fünfte Satz war ein abgleich des vierten. Der TV Haibach machte zu wenig Punkte und musste sich am Ende geschlagen geben.

So fährt der TVH mit 2:2 Punkten nach Hause und muss jetzt nächstes Wochende alles daran setzen die Klasse zu halten.

TV Haibach Faustball
Bessenbachstraße 125
63856 Bessenbach


 

Diese Website benutzt Cookies um die Nutzererfahrung zu verbessern. Datenschutzerklärung