Nachricht
 

Gemeinde Haibach
Hauptstr. 6
63808 Haibach


Nachbarschaftshilfe Vis-à-Vis und Krankenbesuchskreis
Erstellt von Christin Blatt

Am 13. Dezember haben wir uns zu einer kleinen Feier getroffen.
Jeder brachte etwas mit, so entstand ein kleines, feines Buffet.
Diakon Franz Gentil hat mit einfühlsamen Worten auf die Bedeutung „Weihnachten und Ehrenamt“ hingewiesen.

Doris Brönner und Heidrun Schmitt gaben einen Rechenschaftsbericht. Dabei bedankten sie sich für die großzügigen Spenden vom Spessartverein sowie Musikverein „Spessart-Echo“ und von privaten Unterstützern.

Die Spenden wurden und werden vertrauensvoll an bedürftige Familien weitergegeben.

Vis-à-Vis und der Krankenbesuchskreis investieren Zeit: 120 Besuche im Krankenhaus, Seniorenheimen, Einkaufsfahrten, Arztbesuche, Entlastung von Angehörigen und vieles mehr. Dafür stehen ca. 20 Personen ehrenamtlich zur Verfügung.

Als Dankeschön bekamen Alle (wie alle ehrenamtlich Tätigen in der Pfarrei) von Pfarrer Erich Sauer einen Schirm mit dem Gedanken: „Sich regen bringt Segen.“

 

Weitere Nachrichten von dieser Adresse
Gemeinderatsitzung
Zweckverband kommunale Verkehrsüberwachung Aschaffenburg und Umgebung
Entfernung von Wespennestern
Standesamtliche Nachrichten
Die Schule Haibach bedankt sich bei der Raiffeisenbank für deren Spende!

 

Weitere Nachrichten aus dieser Kategorie
Die Schule Haibach bedankt sich bei der Raiffeisenbank für deren Spende!
Die Gemeinde gratuliert
Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Aschaffenburg e.V.
Tierschutzverein Aschaffenburg
SEFRA

 

Diese Website benutzt Cookies um die Nutzererfahrung zu verbessern. Datenschutzerklärung