Nachricht
 

Schützenvereinigung Haibach, "Hubertus Alpenjäger" 1919 e.V.
Eckenerstraße 17 a
63808 Haibach


Überragender Doppelsieg in Schweinfurt und Herbstmeisterschaft in der Unterfrankenliga
Erstellt von Schützenverein

Am Sonntag fuhren wir nach Schweinfurt, um dort gegen den stärksten Verfolger BSG Schweinfurt und gegen Niederlauer aus der Rhön zu schießen. Nachdem Benjamin Lindner (berufsbedingt) und Helena Böning (krank) sehr kurzfristig ausfielen, musste unser Sportleiter Roger Find auf Position 5 aushelfen. Als Ersatzschützen hatten wir noch den 18jährigen Justin Kuhn dabei. Unsere junge Mannschaft zeigte allerdings keine Nerven und schoss zwei souveräne Wettkämpfe mit sehr hohen Ergebnissen. Überragend war einmal mehr Michelle Find, die vormittags 397 Ringe hinzauberte und damit allerhöchstes Bundesliganiveau erzielte. Mittags musste Michelle nach 392 Ringen ins Stechen, da ihre Gegnerin das gleiche Ergebnis vorlegte. Im Stechschuss war sie auch hier die bessere Schützin und gewann mit 10 zu 9. Kaum schlechter war unsere erst 15jährige Bayernkaderschützin Natascha Klein mit neuem Rundenwettkampfrekord von 393 Ringen am Vormittag, Nachmitttags erzielte sie nochmals sehr gute 387 Ringe. Ludwig Hock auf Position 2 schoss zwei Topergebnisse (390 und 389 Ringe)und ließ seinen Gegnern keine Chance. Am Nachmittag musste er zwar lange einem kleinen Rückstand nachlaufen aber in der letzten Zehnerserie zeigte er seine ganze Klasse und sein Gegner hatte keine Chance mehr. Auch Katja Seitz gewann beide Wettkämpfe mit soliden 383 und 382 Ringen auf Position 3. Roger Find kämpfte auf Position 5 bis zum letzten Schuss und gewann auch seine beiden Paarungen mit 373 und 377 Ringen. Dadurch wurden beide Paarungen mit 5:0 Punkten gewonnen. Die BSG Schweinfurt war am Nachmittag sichtlich geschockt über die deutliche Niederlage, die wir ihnen zugefügt haben (auch wenn es lange nicht danach aussah). Unsere junge Truppe hat mittlerweile aus den Fehlern der letzten Jahre gelernt und kämpft bis zum letzten Schuss um den Sieg. Als Ersatzschütze war nachmittags Justin Kuhn am Stand mit sehr guten 380 Ringen und empfahl sich für kommende Aufgaben in der höchsten Luftgewehrklasse Unterfrankens.

Damit überwintern wir mit 6 Punkten Vorspung an der Tabellenspitze bis zum nächsten Heimkampf am 21.01.2017 in der KuS-Halle!
Tabelle
Rang Mannschaft Anzahl WK Mannschaftspunkte Einzelpunkte Ringe Ø-Ring
1. Hub. Haibach 1 8 16:0 36:4 15388 1923,50


Die Ergebnisse der Rundenkämpfe:
Luftgewehr:
Niederlauer 1 : Haibach 1 0 : 5 Punkte
Michelle Find (397 Ringe), Ludwig Hock (390 Ringe), Katja Seitz (383 Ringe), Natascha Klein (393 Ringe), Roger Find (372 Ringe)
Schweinfurt 1 : Haibach 1 0 : 5 Punkte
Michelle Find (392 Ringe), Ludwig Hock (389 Ringe), Katja Seitz (382 Ringe), Natascha Klein (387 Ringe), Roger Find (377 Ringe), Ersatz Justin Kuhn (380 Ringe)
Haibach 2 : Umpfenbach 1 1521 : 1506 Ringe
Peter Fürste (383 Ringe), Anja Bürki (383 Ringe), Roger Find (378 Ringe), Paul Kraus (377 Ringe)
Oberbessenbach 1 : Haibach 3 1537 : 1490 Ringe
Justin Kuhn (384 Ringe), Stephan Seitz (381 Ringe), Thomas Ceccarelli (369 Ringe), Claudia Find (356 Ringe)
Oberafferbach 3 : Haibach 5 1072 : 1076 Ringe
Carolin Roth mit persönlicher Bestleistung (375 Ringe), Michael Staab (356 Ringe), Andre Roth (345 Ringe)

Luftpistole:
Mömbris 1 : Haibach 1 1409 : 1345 Ringe
Ludwig Hock (359 Ringe), Timo Schreck (342 Ringe), Michael Staab (335 Ringe), Berthold Fath (309 Ringe)

Sportpistole:
Goldbach 1 : Haibach 1 1084 : 994 Ringe
Bernd Adam (265 Ringe), Pius Bartel (259 Ringe), Josef Harnischfeger (235 Ringe), Andreas Baumann (235 Ringe)

Weihnachtsfeier
Samstag, den 16.12.2017, ab 17 Uhr am Schützenhaus

Wir nutzen bei entsprechendem Wetter das Außengelände sowie anschließend den Schießsaal zum Essen, Ehrungen und Tombola.

Es gibt Ochsenbraten und Spare Ribs aus dem Smoker, als Beilagen frische selbstgemachte Kartoffelchips oder Brot. Für ein paar Salate als Beilagen wären wir dankbar, ebenso für ein paar Sachspenden, Gutscheine etc. für die Tombola.

Gegen 18:00 Uhr ist ein Besuch des Weihnachtsmannes vorgesehen. Anschließend gibt es Abendessen (erhältlich am Smoker auf dem Außengelände).

Weiterhin werden wir noch einige sportliche Ehrungen vornehmen.


Ihr dürft gerne Familienangehörige (insbesondere Kinder und Enkelkinder) sowie Freunde und Gönner unseres Vereines mitbringen.

 

Weitere Nachrichten von dieser Adresse
Gaumeisterschaften am 20./21.01.2018 in der Kultur- und Sporthalle Haibach
Seniorenstammtisch am Donnerstag, 11.01.2018
Ergebnisse der Rundenwettkampfmannschaften
Weihnachtsfeier

 

Weitere Nachrichten aus dieser Kategorie
Fasching, Einer geht noch!
Heimsieg der BSG Gemeinde Haibach 1
U 12
U 10
LLW Frauen