Nachricht
 

SV Alemannia Haibach 1919
Aschaffenburger Straße 22
63808 Haibach


Vereinsnachrichten KW 45
Erstellt von Andreas Zenglein

Wir sagen Danke!
Wir sagen Danke unserem Vereinsmitglied Maria Otter für die tolle Unterstützung, die wir natürlich gut verwenden werden!

Alemannia im Internet
Besuchen Sie unsere Vereinshomepage unter www.alemannia-haibach.de. Wir informieren Sie ständig aktuell über Veranstaltungen, Spielberichte, Tabellen sowie das Neueste aus unserem Vereinsgeschehen.

Landesliga Nordwest
TSV Lengfeld – Alemannia Haibach
Sonntag, 12.11., Anpfiff 14.00 Uhr

Kreisklasse Aschaffenburg
Alemannia U23 - SV Großwallstadt
Sonntag, 12.11., Anpfiff 14.00 Uhr
Stadion am „Hohen Kreuz“

Alemannia Damenteam Kreisliga
VfR Goldbach – Alemannia Damen
Samstag, 11.11., Anpfiff 16.00 Uhr

Alemannia Haibach - ASV Vach 3:4
Durch die starke Mithilfe der drei sogenannten „Unparteiischen“ konnte man in diesem kampfbetonten Match gegen den Tabellenzweiten aus Vach beim besten Willen nichts ausrichten. Den Elfmeter zum 1:1 und die Notbremse in Halbzeit zwei konnte man aus Sicht der Heimmannschaft noch akzeptieren, aber die beiden Tore für die spielstarken Gäste jeweils nach glasklarer Abseitsposition beeinflussten den Spielverlauf und das Endergebnis aufs äußerste. Unsere stark kämpfende Alemannia lag bis kurz vor der Pause durch Ertler und Pavlovic überraschend mit 3:1 in Führung, ehe anschließend die beiden extrem schwachen Linienrichter jeweils ihren „Blackout“ hatten. Wie in den Videoaufzeichnungen zu erkennen ist, standen die Gästeangreifer beim 2:3 Anschlusstreffer sowie beim Ausgleich nach einem Freistoß jeweils eindeutig im Abseits. Unverständlich, als nach einem groben Foul von hinten in die Beine von Verkamp, der Schiedsrichter fast daneben stand und den Vacher Spieler dabei noch nicht einmal ermahnte. Sicherlich hätte man mit dieser starken kämpferischen Leistung etwas Zählbares verdient gehabt, doch gegen diese einsamen Entscheidungen des unglücklichen Gespanns konnte man am Ende nicht beikommen. Man kann nur hoffen, dass man zukünftig für die gezeigten Leistungen wenigstens einigermaßen fair beurteilt wird, sonst macht der ganze Aufwand für die Spieler, Zuschauer und alle Beteiligten am Ende keinen Spaß mehr. Moral und Einstellung des Haibacher Teams stimmten und lassen für die zukünftigen schweren Aufgaben hoffen.

Alemannia U23 – Vfl Leidersbach 3:10
Gegen ein spielstarkes Leidersbacher Team hatte man an diesem Tag keine Chance und musste eine hohe Heimniederlage hinnehmen.

 

Weitere Nachrichten von dieser Adresse
Vereinsnachrichten KW 47
Vereinsnachrichten KW 46
Vereinsnachrichten KW 44
Vereinsnachrichten KW 43

 

Weitere Nachrichten aus dieser Kategorie
edelweiss
Vereinsnachrichten KW 47
Mid-Court U10 mit großem Kampfgeist
Samstag, den 2.12. - 12er Ehrung im Wanderheim
Rückblick