Nachricht
 

SV Alemannia Haibach 1919
Aschaffenburger Straße 22
63808 Haibach


Vereinsnachrichten KW 42
Erstellt von Andreas Zenglein

Alemannia Haibach – TG Höchberg 1:1
Wenigstens einen Punkt gab es im Heimspiel gegen die TG Höchberg, allerdings ist ein 1:1 mit fast einer Halbzeit in Überzahl viel zuwenig im Kampf, um den Anschluss an die sicheren Nichtabstiegsplätze zu erreichen. Die Alemannen hatten in den ersten 45 Minuten Pech, als ein Stankovic-Kopfball über das Tor ging, und ein Papic-Freistoß von einem Höchberger Abwehrspieler auf der Linie mit der Hacke geklärt werden konnte. Mit dem Pausenpfiff dann die Führung, Neuzugang Stefan Brkic fasste sich ein Herz und zog einfach ab. Mit einem Flatterball, bei dem der Gästekeeper nicht gut aussah, stand es 1:0. Kurz nach der Halbzeit ein Platzverweis für die Gäste, die allerdings nun gegen wieder zunehmend müde wirkende Alemannen das Heft des Handelns in die Hand nahmen. Die wenigen Chancen durch Verkamp und Lauria wurden vergeben, in der 81. Minute konnten die Würzburger Vorstädter für ihren bereits geschlagenen Keeper wiederum auf der Linie klären, die endgültige Entscheidung wäre wohl gefallen gewesen. So kam es, wie es kommen musste, eine hohe Flanke in den Strafraum in der 85. Minute, die Abwehr sprang unter dem Ball durch, der irritierte Ivkic hatte damit keine Chance, Kopfball, und der Ball zappelte zum Ausgleich aus dem Nichts im Netz. Zum Abschluss der Hinrunde geht es nun zum Tabellennachbarn nach Fuchsstadt, einem direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt. Ein Sieg wäre unbedingt wichtig, um sich weiter absetzen zu können. Durch den absolut unnötigen Punktverlust gegen an diesem Tag formschwache Höchberger ist man aktuell punktgleich mit den Relegationsrängen und erneut mitten im Abstiegskampf angekommen.

Alemannia Damen – FSV Hessenthal/Mespelbrunn 3:1
Die Haibacher Damen siegten erneut und haben aktuell mit 9 Punkten aus drei Begegnungen die Maximalausbeute erreicht. Mit 1:1 gingen beide Teams in die Halbzeitpause, ehe Alex Kester die jungen Alemanniagirls mit ihrem zweiten Tor auf die Siegerstraße brachte. Miriam Kogel machte
am Ende mit dem 3:1 den Sack zu, so dass der auf Grund der zweiten Hälfte verdiente Sieg nicht mehr in Gefahr geriet. Zuschauer 75

VfR Nilkheim – Alemannia U23 4:1
Gegen den VfR Nilkheim musste man sich trotz einer frühen Führung am Ende mit 4:1 geschlagen geben.

Alemannia im Internet

Besuchen Sie unsere Vereinshomepage unter www.alemannia-haibach.de. Wir informieren Sie ständig aktuell über Veranstaltungen, Spielberichte, Tabellen sowie das Neueste aus unserem Vereinsgeschehen.

Landesliga Nordwest
FC Fuchsstadt – Alemannia Haibach
Samstag, 21.10., Anpfiff 16.00 Uhr

Kreisklasse Aschaffenburg
Alemannia U23 - Spvgg Niedernberg
Sonntag, 22.10., Anpfiff 15.00 Uhr
Stadion am „Hohen Kreuz“

Alemannia Damenteam
SV Großwallstadt – Alemannia Damen
Sonntag, 22.10., Anpfiff 10.30 Uhr

 

Weitere Nachrichten von dieser Adresse
Vereinsnachrichten KW 46
Vereinsnachrichten KW 45
Vereinsnachrichten KW 44
Vereinsnachrichten KW 43

 

Weitere Nachrichten aus dieser Kategorie
Ken Follett
Jahrgang 1939
Liebe Kundinnen und Kunden,
Geschäftsstelle erreichbar
Geschäftsstelle erreichbar