Nachricht
 

SV Alemannia Haibach 1919
Aschaffenburger Straße 22
63808 Haibach


Vereinsnachrichten KW 15 - 2
Erstellt von Andreas Zenglein

Herzliche Geburtstagsgrüße
Die allerbesten Glückwünsche zum 70. Geburtstag gehen an unserer Vereinsmitglied, langjährigen Sponsor und großen Gönner unseres Vereins Peter Otter. Alle Mitglieder, Junioren und Aktive, wünschen ihm weiterhin allerbeste Gesundheit und Wohlergehen.

Kartenspielabend und Fußball live am Gründonnerstag
Herzliche Einladung an alle „Schafkopffreunde“ zu unserem traditionellen Kartenspielabend im Sportheim. Um 21.00 Uhr können Sie dann das Euroleaguespiel zwischen Ajax Amsterdam und dem FC Schalke live auf unserer Großbildleinwand im Sportheim sehen. An diesem Gründonnerstagabend kosten alle Pizzen nur 5 €!
Am Karfreitag bleibt das Sportheim geschlossen.

Alemannia Haibach – Spvgg SV Weiden 3:0
Einen weiteren Sieg für eine gute Motivation im Abstiegskampf konnte unsere Alemannia einfahren, was dem Konkurrenten aus Weiden die dritte Niederlage in Folge beibrachte. Neun Punkte aus zuletzt vier Spielen lassen eine deutliche Aufwärtstendenz bei der Heimelf vom „Hohen Kreuz“ erkennen. Zunächst waren aber die Oberpfälzer am Drücker, die auch einen fulminanten Pfostenschuss verzeichnen konnten. Für Zählbares reichte es für die Alemannia im ersten Durchgang aber noch nicht, obwohl wiederum mehrere Einschussmöglichkeiten zu verzeichnen waren. Ein Freistoß von Breunig aus zentraler Position strich nur knapp am Gehäuse von TW Forster vorbei. Nach dem Seitenwechsel dann gleich Aufregung, denn der umsichtige Referee entschied auf Handspiel im Strafraum. Farbmacher flankte von links und der Ball sprang an der Strafraumkante an den ausgestreckten Arm des Gästeverteidigers. Die Weidener Spieler hatten jedenfalls nicht sonderlich protestiert. Haibachs Goalgetter Christian Breunig nutzte die Chance, machte das „Ding“ zum vielumjubelten 1:0 (48.). Jetzt war die Alemannia spielbestimmend und konnte abermals durch Breunig sogar auf 2:0 erhöhen (69.). Der offensivstarke Ephraim Uwuroya tankte sich auf der rechten Außenbahn durch und legte den Ball auf den mitgelaufenen Breunig quer der die tolle Aktion mustergültig vollendete. Auch der deutlich verbesserte Franz wollte sich in den Torreigen eintragen, scheiterte aber aus ca. 20m mit einem Lattenkracher. Das anschließende 3:0 durch einen Heber des eingewechselten Slava Bauer bezeichnete Haibachs Coach als "Zuckertor", das in Minute 77 fiel. Damit war das Match im Tabellenkeller gegen die enttäuschenden Gäste aus der Oberpfalz entschieden. Mit der eindeutig besten zweiten Halbzeit in dieser Runde kann man für die weiteren schwierigen Aufgaben guten Mutes sein. Der Kommentar unseres Trainers: "Wir haben in der Tabelle nun einen Platz gutgemacht und machen die Konkurrenten im Tabellenkeller nervös, üben Druck auf sie aus. Die Mannschaft spielt sich immer besser für die wohl zu erwartende Relegation ein. Konkurrent Erlenbach konnte man jetzt überholen, hat aber trotz der jüngsten Erfolge immer noch acht Punkte Rückstand auf das rettende Ufer.

SV Großwallstadt – Alemannia U23 2:3
Einen großen Schritt in Richtung Aufstieg gelang unserer U23 mit dem „Lastminutesieg“ in Großwallstatt. Die Heimelf führte zur Pause mit 1:0 durch ein Tor von Pinetti. Christian Mantel konnte in der 52. Minute ausgleichen, ehe Wagner die Haibacher Führung erzielte (80 Min.). Die Heimelf schwächte sich zwischenzeitlich selbst mit einer Ampelkarte. In der 89. Minute gelang den Großwallstädtern in Unterzahl der Ausgleichstreffer. Unsere Alemannen setzten nun alles auf eine Karte und konnten tatsächlich durch Thomas Häcker in der Nachspielzeit (91. Min.) den vielumjubelten Siegtreffer erzielen. Somit konnte der Vorsprung gegen TuS Röllbach gehalten werden. Nächster Gegner ist am Karsamstag zu Hause der FC Mömlingen.

Kreisklasse A
Alemannia Haibach – FC Mömlingen II
Ostersamstag, 15.04., Anpfiff 16.00 Uhr
Stadion am „Hohen Kreuz“

 

Weitere Nachrichten von dieser Adresse
Vereinsnachrichten KW 46
Vereinsnachrichten KW 45
Vereinsnachrichten KW 44
Vereinsnachrichten KW 43
Vereinsnachrichten KW 42

 

Weitere Nachrichten aus dieser Kategorie
Mid-Court U10 mit großem Kampfgeist
Samstag, den 2.12. - 12er Ehrung im Wanderheim
Ken Follett
Jahrgang 1939
Liebe Kundinnen und Kunden,