Nachricht
 

SV Alemannia Haibach 1919
Aschaffenburger Straße 22
63808 Haibach


Vereinsnachrichten KW 42
Erstellt von Andreas Zenglein

Außerordentliche Vereinsbeiratssitzung
Am kommenden Freitag, 21. Oktober, findet um 19.30 Uhr, eine außerordentliche Vereinsbeiratssitzung im Sportheim statt. Wir bitten daher um eine vollzählige Beteiligung aller berechtigten Beiratsmitglieder. Interessierte Vereinsmitglieder sind als Zuhörer willkommen.

Federweißer und Flammkuchen
Am kommenden Heimspielwochenende bietet unser Sportheim sowohl am Samstag als auch am Sonntag ofenfrischen Flammkuchen mit Federweißer.

Glückwünsche
Die allerbesten Geburtstagswünsche verbunden mit viel Gesundheit gehen an unseren langjährigen aktiven Spieler Ferdinand Brunner.

Alemannia Sportheim
Nutzen Sie unser beliebtes Alemannia Sportheim für Ihre Feierlichkeiten bis ca. 80 Personen. Für die Durchführung von betrieblichen Veranstaltungen, Geburtstagen und sonstigen Familienfeiern steht Ihnen gerne unsere Frau Bettina Lenk unter folgender Telefonnummer als kompetente Ansprechpartnerin zur Verfügung: Tel. Mobil: 0160-2376119. Für die Präsentation von Bildern und Filmen kann auch unser Beamer mit Großbildleinwand verwendet werden.
Öffnungszeiten: Do. und Fr. ab 17 Uhr – So. ab 9.30 Uhr zum Frühschoppen sowie zu den Heimspielen der ersten und zweiten Mannschaft.
Knusprige Brathähnchen und Pizza auch zum Mitnehmen - Bestellung unter: Tel.: 60988

Alemannia im Internet
Besuchen Sie unsere Vereinshomepage unter www.alemannia-haibach.de. Wir informieren Sie ständig aktuell über Veranstaltungen, Spielberichte, Tabellen sowie das Neueste aus unserem Vereinsgeschehen.

Fanartikelshop
Das ideale Geschenk für jeden Alemanniafan. Erwerben Sie einen bedruckten Fan-Schal, eine Alemannia-Kappe oder einen Schlüsselanhänger jeweils mit Vereinswappen. Alle Fanartikel gibt es im Sportheim oder per Internetbestellung.

Bayernliga
Alemannia Haibach – VfB Eichstätt
Samstag, 22. Oktober, Anpfiff 16.00 Uhr
Stadion am „Hohen Kreuz“

Kreisklasse
Alemannia U23 – SV Mechenhard
Sonntag, 23. Oktober, Anpfiff 15.00 Uhr
Stadion am „Hohen Kreuz“

SV Erlenbach – SV Alemannia Haibach 1:0 (0:0)
Für unsere Alemannia bedeutete die neuerliche Pleite in Erlenbach die vierte Niederlage in Serie. Der Rückstand ans rettende Ufer beträgt jetzt schon acht Zähler. Mit dieser Hypothek wird es ganz schwer werden, sich noch aus der “heißen Zone“ zu entfernen. Jetzt muss man versuchen, vor dem direkten Abstiegsplatz zu bleiben und wenigstens den VfL Frohnlach auf Distanz zu halten. Die erste Viertelstunde ging an den insgesamt sehr tief stehenden SVE, dann wurde die Alemannia stärker, konnte aber ihre guten Torchancen wie in den letzten Spielen in der Vorrunde nicht im gegnerischen Kasten unterbringen. Der immer von zwei Erlenbacher Spielern umringte Breunig mühte sich zwar redlich, fand aber in seinen Mitspielern aus dem Offensivbereich kaum Unterstützung. Immer wieder versuchte man im Mittelfeld zu kombinieren und scheiterte dabei an der dichtgestaffelten Erlenbacher Abwehr oder schloss die Situation letztendlich mit einem Fehlpass ab. Die Gastgeber dagegen versuchten immer wieder über ihren Mittelstürmer Badowski mit langen Befreiungsschlägen die Haibacher Abwehr in Bedrängnis zu bringen. In der extrem umkämpften zweiten Halbzeit erzielte Erlenbach mit nur einem richtig sehenswerten Angriff den Treffer des Tages. Damien Lettelier wurde gefoult, Baris Eren trat zum Freistoß an, zog den Ball flach aufs lange Eck, Alemannia-Schlussmann Michael Hennig konnte den Ball nur noch vorne abwehren und dort stand Patrick Badowksi goldrichtig und staubte ab (58.). Danach musste Erlenbach noch einmal zittern, weil beste Konterchancen liegen gelassen wurden und sich unsere Alemannia in diesem Derby zu keiner Phase aufgab. Unser Team zeigte zwar Willen und Einsatzbereitschaft, so wie man es erwarten sollte, allein die Durchschlagskraft sowie die spielerischen Mittel im Offensivbereich waren in der Haibacher Mannschaft deutlich begrenzt.

 

Weitere Nachrichten von dieser Adresse
Vereinsnachrichten KW 50
Vereinsnachrichten KW 49
Vereinsnachrichten KW 48
Vereinsnachrichten KW 47
Vereinsnachrichten KW 46

 

Weitere Nachrichten aus dieser Kategorie
Wir wünschen allen Autofahrern/innen eine eis- und stressfreie Winterzeit!
Überragender Doppelsieg in Schweinfurt und Herbstmeisterschaft in der Unterfrankenliga
Weihnachtsgrüße
Sportclub Cosmos Haibach 1984 e.V.
TV Haibach Handball AH