Nachricht
 

SV Alemannia Haibach 1919
Aschaffenburger Straße 22
63808 Haibach


Vereinsnachrichten KW 41
Erstellt von Andreas Zenglein

Alemannia Sportheim
Nutzen Sie unser beliebtes Alemannia Sportheim für Ihre Feierlichkeiten bis ca. 80 Personen. Für die Durchführung von betrieblichen Veranstaltungen, Geburtstagen und sonstigen Familienfeiern steht Ihnen gerne unsere Frau Bettina Lenk unter folgender Telefonnummer als kompetente Ansprechpartnerin zur Verfügung: Tel. Mobil: 0160-2376119. Für die Präsentation von Bildern und Filmen kann auch unser Beamer mit Großbildleinwand verwendet werden.
Öffnungszeiten: Do. und Fr. ab 17 Uhr – So. ab 9.30 Uhr zum Frühschoppen sowie zu den Heimspielen der ersten und zweiten Mannschaft.
Knusprige Brathähnchen und Pizza auch zum Mitnehmen - Bestellung unter: Tel.: 60988

Alemannia im Internet
Besuchen Sie unsere Vereinshomepage unter www.alemannia-haibach.de. Wir informieren Sie ständig aktuell über Veranstaltungen, Spielberichte, Tabellen sowie das Neueste aus unserem Vereinsgeschehen.

Bayernliga
SV Erlenbach - Alemannia Haibach
Samstag, 15.10., Anpfiff 15.00 Uhr

Kreisklasse
Eintracht Leidersbach II - Alemannia U23
Sonntag, 16.10., Anpfiff 13.00 Uhr

ASV Neumarkt – SV Alemannia Haibach 2:0 (1:0)
Unsere Alemannia verliert im Abstiegskampf der Bayernliga immer weiter an Boden und muss sich vermutlich mit einer völlig verkorksten Hinrunde abfinden. Nach einer sehr zweikampfbetonten, chancenarmen Anfangsphase gingen die Hausherren mit der ersten guten Möglichkeit auch gleich in Führung. Christian Schrödl prüfte zunächst Haibachs Keeper Michael Hennig aus der Distanz, der konnte den Ball nur abklatschen lassen. Die Kugel landete vor den Füßen von Martin Kirbach, der erneut Schrödl bediente und nun netzte der Torjäger zum 1:0 ins lange Eck ein (17.). Rund zehn Minuten später hätte Neumarkt nachlegen können, aber zunächst scheiterte Christian Heinloth mit seinem Versuch aus 20 Metern am Pfosten, der Abpraller fiel Bojan Sremcevic vor die Füße, der allerdings Gäste-Keeper Hennig anvisierte (28.). Kurz vor der Pause erwies Haibachs Arwed Kellner, der im Vorfeld bereits völlig unberechtigt verwarnt worden war, seinen Kollegen einen Bärendienst und musste in der 44. Minute mit der Ampelkarte vom Feld. In Unterzahl hatte Kapitän C. Breunig die Topchance zum Ausgleich, zögerte aber zu lange und wurde vom Neumarkter Verteidiger noch abgedrängt. Im zweiten Abschnitt suchte der starke Aufsteiger dann die Entscheidung, es dauerte allerdings bis zur 75. Minute, ehe Philipp Stephan den Deckel draufmachen konnte. Bernhard Neumayer hatte nach einem Eckball an die Unterkante der Latte geköpft, den Abpraller schnappte sich Stephan und köpfte zum entscheidenden 2:0 ein. Neumarkt hatte gegen Ende des Spieles noch zahlreiche Konterchancen, die jedoch mehrfach von Alemannia Keeper Henning vereitelt wurden.
Erneut war man nicht in der Lage einen Rückstand zu drehen und musste am Ende die Heimfahrt aus der Oberpfalz ohne Punkte antreten.

 

Weitere Nachrichten von dieser Adresse
Vereinsnachrichten KW 47
Vereinsnachrichten KW 46
Vereinsnachrichten KW 45
Vereinsnachrichten KW 44
Vereinsnachrichten KW 43

 

Weitere Nachrichten aus dieser Kategorie
U 10
Spielbericht Herren 1 Bezirksliga A
Jahrgang 36/37
Haibacher Adventskonzert und Jahresabschluss
Haibacher Adventskonzert und Jahresabschluss