Nachricht
 

Kath. öffentliche Bücherei Haibach
Industriestr. 8
63808 Haibach


Das magische Baumhaus
Erstellt von Katholische öffentliche Bücherei

Das magische Baumhaus
ist nach wie vor eine Lieblingslektüre vieler Kinder. Immer wieder erscheinen neue Bände der beliebten Reihe und wir bemühen uns, unseren Bestand aufzufüllen. „Lawinenhunde im Schneesturm“ und „Die Feder der Macht“ heißen die beiden neu eingestellten Bücher. Im ersten geht es um eine schwierige Suche nach Vermissten in den Schweizer Bergen, im zweiten landen Philipp und Anne sogar im Garten des amerikanischen Präsidenten Abraham Lincoln.
Ein weiterer „Renner“ scheint die Reihe „Mein Lotta-Leben“ von Alice Pantermüller mit Illustrationen von Daniela Kohl zu werden. Im Stil von „Greg´s Tagebuch“ erzählt die Autorin die alltäglichen Katastrophen, die sich im Leben von Lotta und ihrer Familie ereignen. Witzige Einfälle und eine jugendnahe Sprache sorgen für den Erfolg der Reihe. „Der Schuh des Känguru“, „Den letzten knutschen die Elche“ und „Das reinste Katzentheater“ heißen die neuen Bände.
Die Krimifans haben einen neuen Lieblingsautor gefunden. Jean-Luc Bannalec lässt seinen Kommissar Dupin in der Bretagne seine Fälle lösen, wobei wir nicht nur die spannenden Abenteuer miterleben, sondern der Autor auch die einmalig schöne Landschaft und die für die Gegend typischen Menschen beschreibt. Der neue Titel: „Bretonische Flut“.
Wir suchen eine ehrenamtliche Mitarbeiterin für unser Team, die alle 14 Tage dienstags von 15.30 bis 17.30 Uhr Zeit hat, in der Bücherei mitzuarbeiten. Melden Sie sich bitte in der Bücherei oder telefonisch bei Frau Kanja, Telefonnummer 61453. Wir freuen uns über Ihr Interesse.
Die Bücherei ist ab dem 30. August wieder geöffnet.

Das Büchereiteam

 

Weitere Nachrichten von dieser Adresse
Ken Follett
November
Ein großer deutscher Roman
Elena Ferrante: der 3. Band
Selma Lagerlöf

 

Weitere Nachrichten aus dieser Kategorie
U 10
Spielbericht Herren 1 Bezirksliga A
Jahrgang 36/37
Haibacher Adventskonzert und Jahresabschluss
Haibacher Adventskonzert und Jahresabschluss