Nachricht
 

Kath. öffentliche Bücherei Haibach
Industriestr. 8
63808 Haibach


Unser Buchtipp für den Juli
Erstellt von Katholische öffentliche Bücherei

Unser Buchtipp für den Juli
Nadine Gordimer, die Literatur-Nobelpreis-Trägerin aus Südafrika ist eine der bedeutendsten Erzählerinnen des 20. Jahrhunderts und einer ihrer Romane hat uns wieder einmal begeistert:“Die Hauswaffe“. Mit großer Anteilnahme und Faszination erleben wir mit, wie Eltern auf den Vorwurf reagieren, ihr Sohn hätte einen Menschen getötet. Die Sicht der Eltern zeigt, dass sie – dem weißen Mittelstand angehörig - sich Gedanken machen über ihre Erziehungsmethoden und eine Mitschuld am Verbrechen des Sohnes suchen. Claudia, die Mutter, ist Ärztin und vertritt eine liberale, humanistische Weltsicht, während ihr Mann den Sohn konservativ und sehr religiös zu erziehen versuchte. Jetzt werden sie mit Homosexualität und Rassismus konfrontiert, Duncan, ihr tüchtiger Sohn, hat einen schwarzen Freund erschossen. Anlass war eine Frau, mit der er in einer schwierigen Beziehung lebte. Schließlich erleben wir den spannenden Prozess mit und müssen mit den Eltern vor der Todesstrafe Angst haben. Ganz aktuell für heutige Leserinnen wird auch die Frage nach dem Zugang zu Waffen gestellt.
Das Buch liest sich schnell und packend, die Frage nach der menschlichen Verantwortung wird offen und kompromisslos gestellt.

Übrigens -Entschuldigung – der Titel des im Juni vorgestellten Buches ist „Der vollkommene Schmerz“.

Das Büchereiteam

 

Weitere Nachrichten von dieser Adresse
Ken Follett
November
Ein großer deutscher Roman
Elena Ferrante: der 3. Band
Selma Lagerlöf

 

Weitere Nachrichten aus dieser Kategorie
Spielbericht Herren 1 Bezirksliga A
Jahrgang 36/37
Vereinsnachrichten vom 23.11.2017
Vorankündigung:
Vorankündigung: