Nachricht
 

TV Haibach Faustball
Bessenbachstraße 125
63856 Bessenbach


Süddeutsche U 18
Erstellt von Sebastian Maier


Mit einem Zuschauerrekord von zeitweise mehr als 150 Zuschauern konnte die Süddeutsche Meisterschaft der weiblichen und männlichen U18 aufwarten. Die vom TV Haibach als Ausrichter übernommene Veranstaltung bot den insgesamt 16 Mannschaften aus Bayern, Schwaben, Thüringen und Sachsen eine hervorragende Kulisse um an zwei Tagen den Titel des Süddeutschen Meisters auszuspielen.
Gastgeber Haibach war sowohl bei der weiblichen als auch bei der männlichen Jugend als Teilnehmer vertreten. Während die Jungs bereits in der Vorrunde ausschieden, spielten die Mädels eine starke Vorrunde und konnten sich für die Endrunde am Sonntag qualifizieren. Hier zeigten sich die jungen Damen ebenfalls von ihrer besten Seite und zogen nach einem Sieg über Dauerrivale TV Herrnwahltann ins Halbfinale ein. Dort mussten sich die Haibacher den Titelverteidigern vom TV Eibach nach einem spannenden Spiel mit 1:2 nach Sätzen geschlagen geben. Auch im kleinen Finale um die Qualifikation für die DM, war gegen den TV Unterhaugstett kein Kraut gewachsen, so dass sich der Gastgeber mit dem unliebsamen 4. Platz zufrieden geben musste.
Für die Ausrichtung und Bewirtung der Veranstaltung bekam die Abteilung um Abteilungsleiterin Gertrud Först ein ausdrückliches Lob von den teilnehmenden Mannschaften zugesprochen, die auch von der Atmosphäre und der Stimmung in der Halle begeistert waren.
Ein herzliches Dankeschön allen die zum Gelingen beigetragen haben.
Minis bis 10 belegen den fünften Platz bei der Byerischen.
Im ersten Gruppenspiel bei der Bayerischen Meisterschaft in Allersberg hatte unsere Abwehr mit den hohen Bällen des TV Augsburg zu kämpfen. Auch im Spiel gegen Frammersbach agierten die jungen Haibacher nervös und machten zu viele Eigenfehler. Nur das Spiel gegen TV Segnitz wurde klar gewonnen. Im spannenden Platzierungsspiel zeigte Johanna N. eine super Leistung im Zuspiel. Fabio D. und Luca B. konnten mit ihren platzierten Angriffen immer wieder punkten. Die Abwehrspieler Leo, Leonie und Tessa wurden sicherer. Die Gegner vom ASV Amendingen kämpften sich immer wieder ran aber beim Abpfiff lag Haibach mit 19:18 vorn.
Wir gratulieren: Luc Bernhard, Fabio Duschka, Leonie Kruschina, Leo und Johanna Nüchtern und Tessa Rose und bedanken uns Fam, Rose und Steffen Kruschina die die Kinder nach Allersberg begleitet haben.

 

Weitere Nachrichten von dieser Adresse
Landesliga West Frauen
Minispieltag 25.11.2017
Jahresabschluss
U 10
Landesliga West Männer

 

Weitere Nachrichten aus dieser Kategorie
TV Haibach Handball AH
Doppelerfolg der 1. und 2. Mannschaft
Jahrgang 1932/33
Jahrgang 1928/29
Vereinsnachrichten KW 50