Nachricht
 

TV Haibach Kegeln
Hohe-Warte-Weg 5
63808 Haibach


Bundesligamänner weiter erfolgreich
Erstellt von Brehm

Auch im Heimspiel gegen die KSG Darmstadt war schnell geklärt wer zum Schluss die Punkte behalten sollte. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung gewannen wir deutlich mit 5753:5366 Kegel. Marco Matheis gelang im Schlusspaar mit 1024 Kegel die Mannschaftsbestleistung. Weiter spielten: Steffen Matheis 953, Frank Sauer 952, Thomas Haas und Stefan Bilz mit 943 sowie Steffen Elbert 938 Kegel. Damit bleiben wir vor dem Spitzenspiel in der nächsten Woche in Friedberg weiterhin Tabellenführer. Auch die 2. Mannschaft zeigte sich gut erholt und war gegen Dreieck Damm 2 mit 5278:5175 Kegel siegreich. Die Mannschaft spielte mit Günther Grod 943, Markus Herrschaft 932, Armin Reis 912, Heribert Biewer 891, Thorsten Maidhof 829 und Philipp Glanz mit 771 Kegel. Die Bundesligafrauen unterlagen bei der KG Heltersberg trotz einem guten Gesamtergebnis mit 2625:2667 Kegel. Claudia Henn 448, Gerda Ott und Caroline Einhäuser 439, Lissy Reis und die Kombination Corinna Schäfer/Petra Aulbach 431 und Karola Kieser 429 konnten die Niederlage nicht verhindern. Unser "Dritte" unterlag auch verletzungsbedingt in Großwelzheim mit 1373:1664 Kegel. Die beste Leistung erzielte Stefan Sauer mit 420 Kegel. Am nächsten Wochenende kommt es zu folgenden Begegnungen: Samstag, 28.11.2015 12:00 Uhr SG Friedberg-Dorheim - TVH 1, 12:30 Uhr KSG Hösbach 2 - TVH 2, Sonntag, 29.11.2015 12:00 Uhr TVH-Frauen - SG Miesau/Brücken, 14:30 Uhr TVH 3 - TV Gorßwallstadt.

 

Weitere Nachrichten von dieser Adresse
TV Männer beenden die Saison mit einer unwichtigen Niederlage!
TV Männer mit erneuten Bahnrekord zum Direkten Klassenerhalt!
TV Männer ohne Chance bei RW Sandhausen!
2 Haibacher im Finale der HVMM
Ein Wochenende mit neuen Rekorden in Haibach!

 

Weitere Nachrichten aus dieser Kategorie
Wildkräuterspaziergang mit Kostproben
Spielvorschau TV Haibach Handball
Spielbericht Herren 2 Bezirksliga C
Treffen
Feuerwehrfest mit Tag der offenen Tür