Nachricht
 

SV Alemannia Haibach 1919
Aschaffenburger Straße 22
63808 Haibach


Vereinsnachrichten KW
Erstellt von Andreas Zenglein

Kartenspielabend am Gründonnerstag
Am Gründonnerstag findet wieder unser traditioneller Kartenspielabend im Sportheim statt. Gäste sind natürlich willkommen. Dabei kosten alle Pizzen nur 5 Euro, auch die zum Mitnehmen. Bestellung unter Tel.60988

Alemannia Haibach - TSV Großbardorf 1:0
Als um 17.45 der gut leitende Bundesligaschiedsrichter Steffen Mix die Partie am „Hohen Kreuz“ beendete, kannten der Jubel und die Erleichterung der 350 Zuschauer keine Grenzen mehr. Nach einer langen Durststrecke, ausgerechnet gegen den haushohen Favoriten aus Großbardorf, feierte man am Ende einen glücklichen, aber über die gesamte Spielzeit verdienten Sieg. Unsere Mannschaft zeigte eine enorme Willensstärke und eine leidenschaftliche Einsatzbereitschaft. Die personell geschwächten Gäste hätten bei einem Erfolg in Haibach ganz nahe an die Tabellenspitze heranrücken können, konnten aber über die gesamte Spielzeit nur wenige klare Torchancen erarbeiten. Unsere starke Defensivabteilung um den kopfballstarken Kapitän Schneider ließ kaum Chancen zu. In der ersten Hälfte tat man sich auf Alemannenseite noch schwer in den gegnerischen Strafraum einzudringen. Sänger mit einem Weitschuss und auf der Gegenseite Snaschel, der an Emmel scheiterte, waren die einzigen Topchancen in Abschnitt eins.
Nach der Pause dann eine begeisternde Alemannia, die sich immer wieder über die Außenpositionen durch Letellier und Cmiljanovic eine deutliche Feldüberlegenheit erspielte. Lediglich der finale Ball in die Angriffsspitze oder eine platzierte Flanke gelangen bis dahin noch nicht. Als sich schon alle Fans mit einem Punktgewinn gegen die „Grabfeldgallier“ abgefunden hatten, gelang den Alemannen der „Lucky Punch“. Der quirlige Haibacher Angreifer Briatev eroberte den Ball, leitete weiter auf den kampfstarken Trapp, der seinen Gegenspieler aussteigen ließ und den Ball in den Strafraum zirkelte. Topgoalgetter Breunig stieg hoch und drückte den Ball vorbei an dem bis dato sicheren Gästekeeper in die Maschen. In den letzten Spielminuten versuchten die enttäuschten Gäste noch einmal alles, fanden aber kein Durchkommen im Haibacher Strafraum. Insgesamt ein sehr gutes und spannendes Bayernligaspiel mit, trotz ihrer Niederlage, sympathisch
auftretenden Großbardorfern, die sich incl. ihres mitgereisten Anhangs als faire Verlierer zeigten.

TSV Soden – Alemannia U23 1:2
Einen „Bigpoint“ im Abstiegskampf setzte unsere starke U23 mit dem Auswärtssieg gegen TSV Soden. Bei schlechten äußeren Bedingungen sorgte auf Haibacher Seite Huth mit zwei Toren für die Entscheidung. Nächstes Heimspiel unserer U23 ist gegen Viktoria Mömlingen.

Alemannia Sportheim
Nutzen Sie unser beliebtes Alemannia Sportheim für Ihre Feierlichkeiten bis ca. 80 Personen. Für die Durchführung von betrieblichen Veranstaltungen, Geburtstagen und sonstigen Familienfeiern steht Ihnen gerne unsere Frau Bettina Lenk unter folgender Telefonnummer als kompetente Ansprechpartnerin zur Verfügung: Tel. Mobil: 0160-2376119. Für die Präsentation von Bildern und Filmen kann auch unser Beamer mit Großbildleinwand verwendet werden.
Öffnungszeiten: Do. und Fr. ab 17 Uhr – So. ab 9.30 Uhr zum Frühschoppen sowie zu den Heimspielen der ersten und zweiten Mannschaft.
Am Ostersonntag bleibt unser Sportheim geschlossen. Am Ostermontag ist zum Frühschoppen geöffnet!
Knusprige Brathähnchen und Pizza auch zum Mitnehmen - Bestellung unter: Tel.: 60988

Bayernliga
FC Bayern Hof - Alemannia Haibach
Samstag, 04.04.2015
Anpfiff 15.00 Uhr

Kreisklasse
Alemannia Haibach U23 spielfrei

 

Weitere Nachrichten von dieser Adresse
Vereinsnachrichten KW 46
Vereinsnachrichten KW 45
Vereinsnachrichten KW 44
Vereinsnachrichten KW 43
Vereinsnachrichten KW 42

 

Weitere Nachrichten aus dieser Kategorie
Ken Follett
Jahrgang 1939
Liebe Kundinnen und Kunden,
Geschäftsstelle erreichbar
Geschäftsstelle erreichbar