Nachricht
 

TV Haibach Kegeln
Hohe-Warte-Weg 5
63808 Haibach


2. Männerteam mit Mannschaftsbestleistung
Erstellt von Brehm

TV Haibach 1 – KSC Frammersbach 1 5691:5762 Kegel
Bereits zu Beginn der Partie merkte man den Gästen an, dass sie dieses Spiel zum möglichen Meistertitel unbedingt gewinnen wollten. Die Starterpaarung begann spielstark und konzentriert, auf unserer Seite konnte nur Stefan Bilz(958) einigermaßen mithalten, während Thorsten Maidhof total verwachst hatte. Wir lagen danach mit 189 Kegeln hinten und die Begegnung war praktisch entschieden. Markus Brunner(991), Thomas Haas(987), Marco Matheis(969) und Steffen Elbert(931) konnten nur noch Ergebniskorrektur betreiben. Ein herzlicher Glückwunsch geht nach Frammersbach die im kommenden Jahr in der 1. Bundesliga spielen werden. Unsere Männer beenden die Spielrunde 2014/2015 mit 22:18 Punkten auf Platz 5 in der Tabelle, sie scheiterten in diesem Jahr an ihrer Auswärtsschwäche um weiter vorne zu mitzumischen.
TV Haibach 2 – Bahnfrei Damm 3 5535:5252 Kegel
Mit einer neuen Teambestleistung beendet unsere Reserve mit 20:12 Punkten in der Bezirkliga die Saison 14/15. Gegen Bahnfrei Damm zeigten die Einheimischen noch einmal ihr ganzen Können und gewannen mit + 283 Kegel die Partie. Für uns waren im Einsatz: Markus Herrschaft 988, Frank Sauer 962, Matthias Potis 959, Günther Grod 910, Jürgen Sauer 888 und Manfred Haberkorn/Philipp Glanz mit 828 Kegel.
TV Haibach 3 – SG Striewald 3 1571:1530 KegelAuch die „DRITTE“ gewann ihr Heimspiel gegen die Strietwälder sicher mit 41 Kegeln und belegt damit in der Schlusstabelle der C – Liga einen hervorragenden 3. Platz mit 14:8 Punkten. Es spielten Heribert Biewer 401, Jutta Brehm 400, Matthias Biewer 391 und Stefan Sauer 379 Kegel.
FC Laufach – TV Haibach/Frauen 2669:2613 KegelBeim neuen Meister und Aufsteiger schlugen sich unsere Frauen sehr gut, mussten aber letztlich die Punkte in Laufach lassen. Tagesbeste war wieder einmal Claudia Henn mit 471 Kegeln. Bis zu den letzten 50 Kugeln hielten wir eine knappe Führung da Caroline Einhäuser(454), Corinna Schäfer(432) und Karola Kieser(422) ihre Gegnerinnen in Schach halten konnten. Im Schlusspaar zeigte nur Gerda Ott(452) eine gute Leistung während Elisabeth Reis nie ins Spiel kam. Auch hier gehen herzliche Glückwünsche an den neuen Meister aus Laufach. Nach dem vergangenen Jahr, als wir gegen den Abstieg kämpfen mussten, konnten sich die Frauen stabilisieren und beenden die Spielrunde mit 18:14 Punkten auf einem hervorragenden 3. Platz.

 

Weitere Nachrichten von dieser Adresse
Haibach im Derby nur in der Statisten Rolle!
TV Männer gegen höher eingeschätzte Gäste von GW Sandhausen erfolgreich!
TV Männer holen 2 überaus wichtige Punkte gegen starke Mohnsheimer Mannschaft!
TV Männer gegen den amtierenden Deutschen Meister ohne Chance!
TV Männer 1 unterliegen trotz guter Leistung dem heimstarken FH Plankstadt.

 

Weitere Nachrichten aus dieser Kategorie
Mid-Court U10 mit großem Kampfgeist
Samstag, den 2.12. - 12er Ehrung im Wanderheim
Ken Follett
Jahrgang 1939
Liebe Kundinnen und Kunden,