Besuchen Sie unseren Wildpark

Geschichte des Wildparks
Der Haibacher Wildpark existiert als kommunaler Park seit 1971. Gegründet wurde die Anlage im Jahre 1968 von Alfred Pohlmann, der aus seinem Tierpark in Geislitz bei Gelnhausen seinerzeit neun Hirsche im Haibacher Wildpark einsetzte.
Das etwa 4,5 Hektar große Gelände wurde damals von der Gemeinde Haibach zur Anlage eines Tierparks bereitgestellt, um den erholungssuchenden Menschen, gerade auch aus der nahen Stadt Aschaffenburg, ein familiengerechtes Freizeitvergnügen zu bieten.

Unsere Philosophie
Besonders wichtig war und ist uns, gerade jungen Menschen ein Stück heimische Kultur näher zu bringen und so auch ein wenig zum Wachsen einer gesunden Wesensentwicklung beizutragen. In der heutigen Zeit ist der Umgang mit der natürlichen Lebensgrundlage, der Natur, ein rares Gut geworden.
Die Daseinsberechtigung eines Wildparks muss angesichts einer zunehmenden "Verkünstlichung" unseres Alltags wohl nicht diskutiert werden. Was wir wollen, ist eine positive Stimmung in jedem einzelnen Besucher erzeugen, die Lust wecken (wieder) mehr Natur zu erleben, indem wir einen tieferen Einblick in die Natur ermöglichen.

Ihr Ansprechpartner
Für Fragen steht Ihnen auch unser Gartenbautechniker Franz Staab, Leiter der Abteilung Gartenbau und Forst, zur Verfügung. Herr Staab gibt Ihnen gerne Auskunft oder spricht auch individuelle Besuchszeiten für Kindergruppen (speziell für Kindergärten und Schulen) mit Ihnen ab.


Wipi
Das Kürzel steht für „ehrenamtliche Wildpark Initiative Haibach“ und soll ein Forum für alle großen und kleinen Menschen sein, die ein aktives Interesse an der Betreuung des Haibacher Wildparks haben.
Konkret heißt das, wer sich aktiv im Haibacher Wildpark betätigen will, z.B. durch ehrenamtliche Mitarbeit beim Ausmisten, beim Ausstaffieren von Gehegen und Volieren, bei Gehegereparaturen, beim Füttern u.ä., kann dies nach vorheriger Absprache mit unserem Gartenbautechniker Franz Staab tun.   
 

Treffpunkt: unregelmäßige Termine. Zumeist Werktags zwsichen 14:00 Uhr und 17:00 Uhr. Bei Interesse bitte bei dem Gartenbautechniker der Gemeinde Haibach Franz Staab, per E-Mail melden (anlagen@haibach.de)


Info und Anmeldung: Franz Staab, Tel.: 0171 – 303 95 85.

 


Kontakt
Franz Staab, 0171 / 303 95 85 (Leiter Abt.Gartenbau und Forst)
Iris Liebig,  0151/17610387 (Wildhüterin im Park)

Öffnungszeiten

12. März - 31. Oktober:
täglich von 13.00 bis 18.00 Uhr

01. November - 11. März:
täglich von 13.00 bis 16.00 Uhr

In den Ferien täglich ab 10.00 Uhr

Eintritt kostenlos

Hunde dürfen nicht in den Park mitgebracht werden.